Blog

Mein Blog, mein Blog

„Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel, meine Gegend
Meine Straße, mein Zuhause, mein Block.“
(Sido)

In Berlin ist wirklich immer was los, und das gilt auch für den Berufsalltag von uns Konferenzdolmetscherinnen. Daher sammeln wir hier interessante, lustige und abenteuerliche Geschichten rund um unseren Beruf und damit verbundene Themen sowie sprachliche Kuriositäten.

Ein guter Grund zum Feiern: Nach nur einem Jahr sind Konferenzdolmetscher Deutschland jetzt „AIIC Consultant Interpreters“

Ein guter Grund zum Feiern: Nach nur einem Jahr sind Konferenzdolmetscher Deutschland jetzt „AIIC Consultant Interpreters“

Anfang 2020 sind wir mit unserem Netzwerk Konferenzdolmetscher Deutschland an den Start gegangen: 4 Standorte, 8 Dolmetscher:innen. Inzwischen sind wir noch mehr zusammengewachsen – allen Widerständen des Jahres durch Corona zum Trotz – und seit dem 1. März 2021 offiziell „Beratende Dolmetscher“ im Internationalen Verband der Konferenzdolmetscher AIIC. Synergieeffekte Als…

Wie Zauberei: Was so einfach wirkt, ist in Wirklichkeit sehr kompliziert

Wie Zauberei: Was so einfach wirkt, ist in Wirklichkeit sehr kompliziert

„Ich habe da mal was vorbereitet“, so lauteten einst die einleitenden Worte zu einer Wissenschaftssendung im Fernsehen, doch genauso ließen sich auch Dolmetscheinsätze gerade in Zeiten von Corona sehr treffend beschreiben. Zwar stellte eine intensive Vorbereitung schon immer einen wesentlichen Bestandteil des Dolmetschens dar, denn egal, ob Steuerkonferenz oder medizinischer…

Anlaufstelle in Sachen Technik

Anlaufstelle in Sachen Technik

Karin Walker, Konferenzdolmetscherin und Leiterin des Technikreferats der AIIC: „Unser Berufsbild wird sich ändern. Wir müssen Multi-Service-Provider werden.“ Große Krisen bedeuten große Chancen. Die Corona-Pandemie hat mit Social Distancing und inzwischen monatelangem Brachliegen der Veranstaltungsindustrie auch das Berufsbild des Konferenzdolmetschens auf den Kopf gestellt. „Nur“ Dolmetschen reicht nicht mehr aus.…

Die Feste feiern, wie sie fallen: Das Dolmetschen geht weiter – trotz COVID

Die Feste feiern, wie sie fallen: Das Dolmetschen geht weiter – trotz COVID

Nach einer Durststrecke von einigen Wochen und Monaten nach dem ersten Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland, in der so gut wie alle mehrsprachigen Konferenzen abgesagt wurden, haben wir uns nun berappelt und befassen uns mit der Frage der „neuen Normalität“. Dabei beherzigen wir die Ratschläge, die uns im Juli während…

First in – last out: Wegen Corona befindet sich die Event-Branche in einer tiefen Krise

First in – last out: Wegen Corona befindet sich die Event-Branche in einer tiefen Krise

Mit der deutschlandweiten Aktion „Night of Light“ wollten die Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft und auch die freiberuflichen Dolmetscherinnen und Dolmetscher auf ihre schwierige Lage aufmerksam machen. Seit Anfang März, als die ersten Großveranstaltungen abgesagt wurden, liegt das Geschäft praktisch brach: keine Konferenzen, keine Messen, keine Theateraufführungen, keine großen Konzerte. Und auch…

Konferenzdolmetscher A. Gansmeier: „Ich wünsche mir, dass alle eingebaute Headsets haben.“

Konferenzdolmetscher A. Gansmeier: „Ich wünsche mir, dass alle eingebaute Headsets haben.“

Alexander Gansmeier ist einer unserer beiden Kollegen von Konferenzdolmetscher Deutschland am Standort München und ein Technik-Fan. Neben seinem Podcast-Projekt „The Troublesome Terps“ war er ein Early Adopter des Ferndolmetschens und der dazugehörigen Technologie. Während mit dem Beginn der Corona-Pandemie und dem Social Distancing so manche in Schockstarre gefallen sind, war…

[footer_conditional]